Archiv der Kategorie: Badezimmer

Umzugsunternehmen terminiert :-)

Das Sicherheitszertifikat der Website hat André nun erneuert und zur Feier des Tages gibt’s mal wieder einen Beitrag von mir.. endlich mit neuen Fotos, da sich ja schon einige beschwert haben 😉

Der Hausübergabe-Termin steht fest: 13.06.2016!! Umzugstermin steht demnach nun auch endlich fest 🙂

Mit den Malerarbeiten müssen wir uns nun beeilen, aber wir sind sehr zuversichtlich 😉 Der Trockenbau in der Küche und im Flur ist fertig. Übermorgen wird der Fußboden verlegt, sodass am Montag unsere Küche geliefert werden kann.  Und den Tag darauf wird unsere Treppe eingebaut.

Die Stufe in der Dusche kann leider nicht von den zurzeit 10 cm auf die ursprünglich geplanten 2,5 cm geändert werden, da diverse Rohre im Boden und der Aufbau des Fußbodens im Obergeschoss eine flache Duschwanne in 1,40 x 90 cm nicht ermöglichen. Schade, dass die Verkäuferin von Fischer-Bau dieses bei der Vertragsgestaltung nicht berücksichtigt hat und uns stattdessen die flache Duschtasse im Musteraus in Wettbergen als Referenz vorgeführt hat..

WP_20160521_017 WP_20160521_016 WP_20160521_003 Neue Fotos1 IMG-20160524-WA0003

Fleißig

Letzte Woche haben André und Philipp mit dem Spachteln und Schleifen der Wände begonnnen und schon einiges geschafft. Der Keller ist fertig und das Erdgeschoss auch bald. Dann musste  André leider aussetzen und die letzten 2 Tage mit heißer Suppe, Tee und Taschentüchern im Bett verbringen. Heute ging es dann weiter. Diesmal zu dritt – Andrés Vater ist zu Besuch. Das Erdgeschoss ist fast fertig gespachtelt und geschliffen und das Obergeschoss angefangen.

Parallel haben die Trockenbauer in den letzten Tagen  im Obergeschoss die Decken mit Rigips-Platten ausgebaut. Diese verspachteln sie nun noch und dann können wir auch dort schleifen. Anschließend bringen wir in allen Räumen Malervlies an, welches wir dann streichen können. Nina befindet sich zurzeit in der Planung der Außenanlagen (groß) und der Inneneinrichtung (Wandfarben, Rollos/Plissees, Lampen, Möbel, …)

Und bald kommt dann der Fliesenleger 🙂

Verputzt ;-)

Die Tage vor Ostern wurde innen nun endlich verputzt 🙂 Nun sieht es im Vergleich zu vorher schon fast „wohnlich“ aus 😀 Ein paar Fotos vom Badezimmer findet ihr unten..

Elektro ist also auch erstmal durch – die Elektroinstallation seitens Fischer-Bau sowie die Installation unserer Sat-Anlage durch „unseren“ Elektriker.

Unser Pool..äh, das Wasser im Keller.. ist nun auch weg. Da sich die Wände im Keller nach den langen Monaten ziemlich mit Wasser vollgesogen haben, hoffen wir, dass sich dies nicht allzu sehr auf die Länge der Trocknungsphase auswirkt.

Das Terrassenfenster in der Küche ist auch versetzt und die Dämmung+Klinker wieder angepasst. Das ganze hat ca. drei Tage gedauert und ist nun kaum mehr zu sehen. Nur der Rolladenkasten fehlt noch.

Als nächstes wird die Fußbodenheizung verlegt. Und dann kann hoffentlich ganz ganz bald der Estrich folgen 🙂 Das Ziel kommt näher.. in 3 Wochen sollen wir mit den Eigenleistungen (Malern) starten können. Zeitgleich beginnt für Timon die Zeit in der neuen KiTa 🙂

Start Innenausbau!

Zuletzt waren wir vor 5 Tagen auf der Baustelle. Wir hatten uns mit unserem Sanitär-Installateur getroffen, um vor allem das Badezimmer und Gäste-Bad abschließend zu planen (Anordnung von Dusche, Badewanne, Waschbecken, Toilette, Handtuchheizkörper und Konsolen für die Installation). Bei unserem Besuch konnten wir auch sehen, dass bereits einige Fenster eingebaut wurden, die den Tag zuvor geliefert wurden. 🙂 Nach so langer Wartezeit 🙂 Die falsch gemauerten Steine für die Fassade können nun im Nachhinein noch mit speziellen Befestigungsankern fixiert werden, damit sie nicht irgendwann einstürzen.

Das Elektro-Angebot hatten wir nun nach einer Woche endlich erhalten – leider wurde einiges nicht so aufgenommen, wie besprochen. Nach einem weiteren Telefonat und weiteren Mails haben wir das korrigierte Angebot dann vorgestern erhalten. Es kann also bald los gehen.

Übermorgen werden wir uns mit unserem Bauleiter, dem Sanitär-Installateur und einem der Maurer vor Ort treffen, um noch ein paar offene Punkte zu klären. Mal sehen, wie weit unsere Heizungs- und Sanitär-Installation vorangeschritten ist 😉

Update #1: Kein Ende in Sicht.

Vor ein paar Tagen, am 4.2., konnten wir endlich mal mit dem Elektriker unsere Elektro-Bemusterung durchführen (nachdem wir lange auf einen Termin gewartet haben und er diesen dann am 28.01. einfach vergessen hat..). Leider fand die Bemusterung auch nicht, wie bei Vertragsabschluss besprochen, vor Ort statt, sondern übers Internet per Teamviewer. Bei dem die Verbindung ständig abstürzte. Das Angebot sollten wir Freitag erhalten, was leider bis heute (Montagabend) nicht geschehen ist. Unser Bauleiter ist genauso genervt wie wir… 🙁

Update 11.02.2016: Nach wie vor haben wir von eltec24 kein Angebot erhalten, eine Zusage nach der anderen, wann wir das Angebot erhalten sollen, wird nicht eingehalten. Wir sind damit sehr unzufrieden.

Die Arbeiten an der Fassade sind (wie schon befüchtet) auch immer noch nicht abgeschlossen. Demnach konnten auch immer noch keine Fenster eingebaut werden. Wahrscheinlich sollen diese kommende Woche montiert werden. Dann kann es innen los gehen – wenn wir denn dann die Elektro- und die Bad-Planung abgeschlossen haben. Die endgültige Badplanung schiebt sich jedoch auch immer noch auf, da die falsch-gemauerte Wand quer durch’s Badzimmer erst heute „rückgebaut“ wurde und dem Installatuer diese Woche kein Treffen passt.

Update 11.02.2016: Die Fassade wurde gestern von den Maurern fertiggestellt. Zeitgleich erreichte uns eine schlechte Nachricht von unserem Bausachverständigen, Herrn Dietz vom VPB: Mutmaßlich ist der obere Teil der Fassade, welcher später verputzt werden soll, falsch ausgeführt worden und muss zurückgebaut werden. Wir haben FischerBau die Nachricht, mit Bildern und der detaillierten Beschreibung von Herrn Dietz, weitergeleitet und warten nun auf eine Reaktion von FischerBau. Ggf. dazu später, in einem separatem Beitrag, mehr (mit hoffentlich positivem Ausgang!).

Was gibt’s noch Neues? Ich glaube das reicht. Achja.. wir haben eine Zusage für einen Krippenplatz in Sarstedt. Eigentlich eine erfreuliche Nachricht, aber gleichzeitig steigt bei uns dadurch der Zeitdruck.

Hoffentlich haben wir beim nächsten Eintrag positiveres zu berichten 🙂

Hier seht ihr den Wandaufbau des Obergeschosses:

17,5 cm Mauerwerk als porosierter, gebrannter Tonziegel

14 cm Kerndämmung (Mineralwolle) und

11,5 cm Ziegelstein (auf diesen kommt dann später Fassadenputz)

Am 07.02.2016 war ca. die Hälfte des Obergeschosses mit Ziegelsteinen versehen: